Herzlich willkommen auf der Homepage des
Sebastian-Finsterwalder-Gymnasiums Rosenheim

 

Informationsveranstaltung zur Einführungsklasse im Schuljahr 2017/18

 

Der Informationsabend für die Absolventinnen und Absolventen der 10. Jahrgangstufe der Real-, Mittel- und Wirtschaftsschulen und für deren Erziehungsberechtigte findet statt am

 

Mittwoch, 25.01.2017,


um 19.00 Uhr in der Mensa des Sebastian-Finsterwalder-Gymnasiums.

 

 

Informationsveranstaltung zum Übertritt

 

Der Informationsabend für Eltern und unsere zukünftigen Fünftklässler findet statt am

 

Mittwoch, 22.02.2017,
um 18.30 Uhr in der Sporthalle am Nörreut (neben unserer Mensa).

 

Im Anschluss an die Informationsveranstaltung werden die Eltern zu einer Besichtigung der Schule und der wesentlichen Fachräume herzlich eingeladen.

Für die zukünftigen Gymnasiasten wird ein interessantes Begleitprogramm geboten.

 

-> Anfahrt und Sonderparkplätze

 

   

TERMINE

 

Mo, 16.01.2017, 19:00 Uhr, Mensa: Elternabend zur Suchtprävention in Kooperation mit der Neon-Suchthilfe Rosenheim

 

Mi, 25.01.2017, 19:00 Uhr, Mensa: Informationsabend zur Einführungsklasse 2017/16 für interessierte Schülerinnen und Schüler der Real- und Mittelschulen und deren Erziehungsberechtigte

 

Fr, 27.01.2017, 20:00 Uhr (Einlass: 19:00 Uhr), Mensa: Ottfried Fischer und die Heimatlosen "Wandogo Filosofi"

 

Mi, 22.2.2017, 18:30 Uhr, Sporthalle am Nörreut (neben Mensa): Infoveranstaltung für die künftigen Fünftklässler und ihre Eltern

 

Alle Termine im →Terminplan

Aktuelles

Dezember 2016: Weihnachtspäckchen-Aktion in der Klasse 6d

 

Mit vorweihnachtlich-hilfsbereiter Begeisterung packte die Klasse 6d im Dezember fleißig Päckchen für die Johanniter-Weihnachtstrucker, die alljährlich zu Weihnachten in die ärmsten Gebiete Europas fahren, um den Kindern dort eine kleine Freude zu bereiten.

Die Päckchen wurden mit vielen nützlichen Dingen wie Duschgel und Zahnbürsten sowie Lebensmitteln wie Mehl, Zucker und Nudeln, aber auch mit Leckereien und kleinen Geschenken, wie Schokolade, Malblöcken und Stiften bestückt.

Die Schülerinnen und Schüler waren mit Feuereifer bei der Sache und freuten sich, dass sie für andere Kinder so einfach Gutes tun konnten.

 

18. November 2016: Vorlesetag an der Grundschule Westerndorf St. Peter

Schülerinnen und Schüler der 8d begeistern 1.Klässler

Den bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen (www.stiftunglesen.de) am 18. November 2016 begingen 15 Schülerinnen und Schüler der Klasse 8d mit einem Ausflug in die Grundschule Westerndorf St. Peter.
Schon im Vorfeld bereiteten die Jugendlichen passende Bücher vor, mit denen sie hofften, die 1.Klässler begeistern zu können, und schwelgten dabei in „alten Zeiten“.
Gemeinsam mit ihrer Deutschlehrerin Frau Kleiber brachen sie dann am 18.11. mit dem Bus zur Grundschule Westerndorf St. Peter auf und wurden dort von 50 gespannten ABC-Schützen erwartet, die sich auf einen spannenden und lustigen Vormittag freuten.
In Kleingruppen hingen die „Kleinen“ dann an den Lippen der „Großen“ und lauschten den Geschichten. Und so durften alle Schülerinnen und Schüler einen ganz besonderen Vormittag erleben, der ihnen bestimmt lange im Gedächtnis bleiben wird!

 

 

October 2016: For Our Friends and Exchange Partners around the Globe - four English podcasts online

 

In cooperation with the "Bayerische Rundfunk", a well-known German radio station, our senior students produced four podcasts. These podcasts cover topics that might be of special interest for our future exchange students. They range from a portrait of our school and region, an assessment of wide-spread clichés concerning Germans - especially those living in our home region Bavaria - and finally about our exchange program including interviews with former exchange students from Australia, America and China.

Listen to these podcasts and find out more!

 

 

20.10.2016: Das SFG erhält die Auszeichnung "MINT-freundliche Schule"

 

 

Nun ist es soweit: Das SFG darf sich künftig "MINT-freundliche Schule" nennen. Am 20. Oktober fand die Ehrung durch die Bildungsinitiative „MINT Zukunft schaffen“ in Freising statt. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

 

 

 


v.l.n.r.: Ministerialdirektor Herbert Püls, Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst; Judith Herrmann, Koordinatorin MINT-freundliche Schule Bayern; Andrea Scherm, MINT-Koordinatorin am SFG; David Maas, Schülervertreter des SFG; Kathrin Kiener, MINT-Koordinatorin am SFG, Helmut Perzl, stellv. Schulleiter des SFG; Thomas Sattelberger, Vorsitzender MINT Zukunft schaffen; Foto (c) Hans Katzenbogner

 

Bundesweite Partner der Initiative »MINT Zukunft schaffen« zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess.

 

Wir freuen uns über diese Auszeichnung!

→ zu unseren MINT-Seiten

 

 

 

Oktober 2016: Ein schöner Erfolg beim Vorlesewettbewerb Französisch  

 

Beim regionalen Vorlesewettbewerb Französisch für Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe in Prien erzielten unsere beiden Vertreter bei starker Konkurrenz ein sehr gutes Ergebnis.

Unter zwölf Teilnehmern wurde Genti Krasniqi Dritter und Anna Reimers Vierte.

 

Die Fachschaft Französisch freut sich über dieses tolle Gesamtergebnis.

 

 

 

Das SFG gehört zu den erfolgreichsten acht Schulen Bayerns im Landeswettbewerb Mathematik

 


Sie haben Talent, Biss und Durchhaltevermögen − die Mathe-Asse vom Sebastian-Finsterwalder-Gymnasium. Damit haben sie ihrer Schule beim Landeswettbewerb Mathematik Bayern zu einem Platz auf dem Treppchen verholfen: Die Rosenheimer Schüler haben sich in Nürnberg einen 3. Preis abgeholt. Ein beachtlicher Erfolg, denn schließlich hatten sich bayernweit ca. 280 Gymnasien und Realschulen beteiligt.


Belohnt wurde der schöne Erfolg mit einem Preisgeld von 1000 Euro. Mit dem Geld sollen mathematische Aktivitäten an der Schule gefördert werden.