Alumni – Schule verbindet

Vortrag von einem ehemaligen „Finsterwalder“: Professor Dr. Peter Baumann sprach über Big Data

Was sind eigentlich „Alumni“? Etwa homöopathischen Globuli oder eine ausgefallene Pflanzenart? Keineswegs! Als Alumni (lat.: Zöglinge; diejenigen, die aufgezogen wurden) bezeichnet man die Absolventen einer Bildungseinrichtung.

Eine traditionsreiche Schule wie das SFG kann mit Stolz auf viele im späteren Leben sehr erfolgreiche Absolventen blicken. Diesen unschätzbaren Wert von Wissen und Erfahrungen möchten wir unseren Schülerinnen und Schülern nutzbar machen. Geplant ist daher, ehemalige Finsterwalder-Schüler dafür zu gewinnen, in Vorträgen über interessante Ergebnisse aus ihrer beruflichen Tätigkeit zu berichten.

Den Auftakt dieser Vortragsreihe Ehemaliger machte Dr. Peter Baumann, Professor für Informatik an der Jacobs University Bremen, Abiturjahrgang 1980, der im Januar 2018 vor der 10. Jahrgangsstufe zu dem Thema Big Data sprach.

Professor Baumann spannte in seinem Vortrag eine weiten Bogen: Ausgehend von ersten großen Datenerhebungen, etwa bei der Volkszählung 1890 in den USA, über die technische Entwicklung der Hardware bis hin zur aktuellen Darstellung, welche Datenmengen heute in einer Minute allein über das Internet transportiert werden, hatte er schnell die volle Konzentration aller Anwesenden gewonnen. Die Darstellung spezifischer Problemstellungen in Wirtschaft, Hochenergiephysik, Erdbeobachtung und Meeresforschung, moderner Medizin und der Industrie machten eindrucksvoll die unglaubliche Menge, aber auch die vielschichtigen Dimensionen der anfallenden Datenmengen anschaulich. Der zweite Teil des Vortrags war den Teilbereichen „Soziale Netzwerke“, „Internet of Things“ sowie „Künstliche Intelligenz“ gewidmet, Themen, die unsere Jugendlichen ganz besonders ansprechen.

Für unsere Schülerinnen und Schüler war dies nicht nur ein interessanter Vormittag zu einem topaktuellen Thema, sondern sie nahmen auch wahr, dass ein Ehemaliger sehr gern und motiviert in seine alte Schule zurückkehrte, um über seinen Beruf zu berichten. Sie konnten sich davon überzeugen, dass das Lernen am Finsterwalder die Basis für die berufliche Karriere gelegt hat.

Wilhelm Binder