18.03.2019: SFG-Klettermannschaft erfolgreich im Bezirkshalbfinale

In der ersten Runde der diesjährigen Schulklettermeisterschaften führt das Sebastian-Finsterwalder Gymnasium Rosenheim die Erfolgsgeschichte mit zwei sehr knappen zweiten Plätzen weiter!

Beim Bezirkshalbfinale in der Kletterhalle Berchtesgaden stellte das SFG Rosenheim, Stützpunktschule für Klettern, vier der siebzehn Mannschaften. Ähnlich wie bei Olympia durften unsere Starter in den drei Disziplinen Lead, Boulder und Speed antreten. Technisch anspruchsvolle Routen, überhängende Wände, kleingriffige Bewegungsprobleme, diffizile Boulder und athletisch großgriffige Speedrouten waren zu bewältigen. Nach 3 Stunden spannender, anstrengender und kraftraubender Kletterei ergab sich ein sehr enges Mannschaftsendergebnis.

In der Wettkampfklasse III musste sich die ersten Mannschaft des SFG mit Katharina Reichelt, Manou Gareis, Jakob Neri und Valentin Schuller nur sehr knapp dem Gymnasium Markt Schwaben geschlagen geben. Die zweite, noch unerfahrene Mannschaft mit Chiara Pahlke, Mathilda Rehe, Emma Ludwig, Benni Hein und Noah Hofmann erzielte in dieser Wettkampfklasse den guten 8. Platz.

In der Wettkampklasse II belegte die erste Mannschaft des SFG in der Besetzung Janina Hanslik, Olivia Fertig, Lara Irlinger und Timon Giess hinter der mit Heimvorteil startenden Mannschaft des Gymnasiums Berchtesgaden den hervorragenden zweiten Platz. Amelie Schmitt, Sophie Hackl, Lukas Gozolits und Jakob Frohwein starteten in der zweiten Mannschaft und landeten auf einem respektablen 5. Platz.

Mit diesen ausgezeichneten Leistungen haben sich Mannschaften des SFG in beiden Wettkampfklassen für das Bezirksfinale in Rosenheim Anfang April qualifiziert. Es bleibt spannend, da von dort nur zwei Mannschaften aus Oberbayern ins Landesfinale weiterkommen werden! Der Weg zur Titelverteidigung ist bei der diesjährigen Konkurrenz herausfordernd!